Eröffnung der Core Facility eSurfLAB: Langzeit Monitoring gravitativer Massenbewegungen

Eröffnungsfeier der Core Facility "Earth Surface Dynamics Lab (eSurflab)":

Am 3. November 2022 wurde die Core Facility Earth Surface Dynamics Lab (eSurfLab) des Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien feierlich eröffnet. Mit dem eSurfLab soll ein verbessertes Verständnis der raum-zeitlichen Dynamiken gravitativer Massenbewegungen in Niederösterreich, inklusive der vorbereitenden, auslösenden und kontrollierenden Faktoren erreicht werden. Durch die Implementierung langfristiger Monitoringsysteme (10+ Jahre) werden Hangdynamiken mit den beeinflussenden Faktoren quantifiziert und besonders die durch den anthropogenen Klimawandel ausgelösten lokalen und regionalen Veränderungen untersucht.

Nach Grußworten im Namen des Rektorats von Herrn Dr. Sorz, des Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie, Herr Univ.-Prof. Dr. Rainer Abart, des Vizedekans für Infrastruktur der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie,  Univ.-Prof. Mag. Dr. Leopold Haimberger, der Leiterin des Instituts für Geographie und Regionalforschung Univ.-Prof. Dr. Kerstin Krellenberg, erörterte der Leiters der Core Facility, Prof. Dr. Thomas Glade, die Forschungsinteressen und angewendeten Methoden des eSurfLab. Anschließend gab es die Möglichkeit verschiedene Großgeräte zu besichtigen, eine Präsentation verschiedener wissenschaftliche Poster mit einem  breitgefächertem Themenspektrum. Abschließend klang der Abend bei Getränken und Snacks gemütlich aus.

© Benedikt Müller

© Benedikt Müller

© Benedikt Müller